Dr. Marlen Nyström
Fachärztin für Allgemeinmedizin, Tätigkeitsschwerpunkt ästhetische Medizin
 
 
Reifenhofstraße 16/1
74523 Schwäbisch Hall
Fon: 0791-5 10 47
Fax: 0791-95 90 97
info@dr-marlen-nystroem.de

block oben
Praxiszeiten:  
Termine nach Vereinbarung
block unten



Kryolipolyse: Eis gegen Fett

 

Bild zur Fettweg-Spritze

Kryolipolyse mit der Kryokontur®-Technik, eine effektive und schonende Methode zur dauerhaften Entfernung von Fettgewebe - ganz ohne OP!
Die Kryokontur®-Behandlung ist eine ambulant durchführbare, nichtoperative und schonende Methode zur dauerhaften und effektiven Reduktion von Fettgewebe. Anders als bei der herkömmlichen Fettabsaugung wird bei diesem Verfahren nicht geschnitten, es entstehen keine Wunden. Deswegen sind weder Narkose noch Schmerzmittel nötig, und es erfordert auch keine Genesungszeit nach der Behandlung.
Wirkungsweise der Kryolipolyse
Das Prinzip der Kryolipolyse beruht auf einer hochgradig kontrollierten Kühltechnologie, welche durch gezielte, lokal und zeitlich begrenzte Gewebeabkühlung isoliert Fettzellen derart angreift, dass sie anschließend in dem behandelten Areal vom Körper abgebaut und dadurch dauerhaft beseitigt werden.
Erreicht wird dies durch einen sogenannten Applikator, der während der Behandlung auf die „Problemzonen“ aufgebracht wird. Dann wird dieses Hautareal mit dem darunter befindlichen Fettgewebe für eine Stunde auf exakt die Temperatur heruntergekühlt, die gerade nötig ist, um die Fettzellen zu schädigen und dadurch dauerhaft zu beseitigen.
Schon unmittelbar nach der Behandlung können die normalen Aktivitäten einschließlich Arbeit und Sport wieder aufgenommen werden.

Für wen ist diese Methode geeignet?
Die Kryolipolyse ersetzt keine Diät, sondern ist für Patienten geeignet, die moderate Fettdepots haben, die sich durch Eigenmaßnahmen nicht beeinflussen lassen.

 

Weitere Informationen finden Sie hier (PDF, ca. 920 KB) und im Internet unter: www.kryokontur.com

 

 

Fettweg-Spritze, Injektionslipolyse (Fetteinschmelzung)

Überflüssiges Fett einfach mit einer Spritze aufzulösen – das klingt traumhaft.

Da wo kleine Fettpölsterchen stören, und nicht durch Sport und Diät zu bekämpfen sind, kann sie kleine Wunder leisten. Zum Beispiel bei Reiterhosen, Rückenröllchen, Bauch, Innenseite Oberschenkel, Knien und auch Doppelkinn zeigen sich tolle Ergebnisse.
Sehr gut ist die Behandlung bei Orangenhaut geeignet

Die Injektionlipolyse (Fettweg-Spritze) kann nicht zur Gewichtsabnahme eingesetzt werden.

Der Wirkstoff Phosphatidylcholin wird aus der Sojabohne gewonnen. Er wird in der Medizin schon Jahrzehnte eingesetzt, um Fettembolien, Fettstoffwechselstörungen und Lebererkrankungen zu therapieren.
Der Wirkstoff wird mittels feinster Nadeln in den betroffenen Bereich eingegeben.
Nach wenigen Tagen kommt es zur Einschmelzung des Fettes und zum gesteigerten Fettabtransport.
Auch die Haut über dem behandelten Bereich zieht sich zusammen.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier (PDF, ca. 430 KB) und auf folgener Seite: www.injektions-lipolyse.de

 

Wenn Sie weitere Fragen haben, rufen Sie mich an oder senden Sie mir eine E-Mail. Ich freue mich, Ihnen weiterhelfen zu können.